Weltweite Kinderhilfe e.V.

Seit 1971 - Hilfe für Kinder in Not

Mit einem neuen Zuhause in ein neues Leben

Wenn die eigene Familie es nicht kann – die Kinderfamilienhäuser der Weltweiten Kinderhilfe schenken vernachlässigten Kindern Liebe und Geborgenheit.

Kein Essen auf dem Tisch? Niemand da, der zuhört? Die Eltern überfordert oder mit eigenen Problemen beschäftigt? Auch bei uns in Deutschland können manche Kinder nicht in ihren Familien leben – aus vielerlei Gründen. Die meisten kommen aus sozial schwächeren Schichten. Diesen Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren bietet die Weltweite Kinderhilfe in ihren Kinderfamilienhäusern ein neues Zuhause. Hier lernen sie ein liebevolles Miteinander und Familienleben kennen, erfahren Zuwendung und bekommen Unterstützung in allen Lebensbereichen – während ihrer Schulzeit, Ausbildung und beim Einstieg ins Berufsleben. Rund um die Uhr sind Erzieherinnen und Erzieher als Ansprechpartner da.

„Unser Anspruch ist persönliche Zuwendung für jedes einzelne Kind“, so unser pädagogischer Leiter Georg Breunig. „Die jungen Menschen sollen Liebe und Zuwendung, aber auch eine feste Struktur in ihrem Leben bekommen. Ganz wichtig ist außerdem die soziale Integration im Gemeinwesen vor Ort. Das Kinderfamilienhaus in Laudenbach sowie die beiden Häuser in Waldbüttelbrunn wirken wie normale Wohnhäuser in typischen Wohngegenden in Franken. Ein ,Heimcharakter’ soll gar nicht erst vermittelt werden. Die Kinder gehen mit ihren Betreuern und später auch alleine mit älteren Jugendlichen einkaufen und besuchen die örtlichen Sportvereine. Selbstverständlich bemühen wir uns auch um eine gute Ausstattung der Häuser mit allen Möglichkeiten für Spiel, Sport und Hausaufgaben.“

jetzt spenden

zur Übersicht